interaktive projektionen
nach oben vorherige Seite
intro umsetzung beteiligte
english

Kreation 2004

Mein größter Dank gebührt Guy Laliberté und Robert Lepage, dafür dass sie verrückt und mutig genug waren, mir die Rolle der Projektionsgestaltung zu übergeben. Das Projekt war zigmal größer als alle Projekte, an denen ich bis dahin beteiligt war. Guy Caron und Stéphane Mongeau danke ich für die außergewöhnlich gute Planung und Bändigung des Gesamtprojekts. Vielen Dank auch dem Team der Schöpfer dieser Show für die enge Zusammenarbeit und kollegiale Atmosphäre. Das kreative Team waren:

Guide
Guy Laliberté
Creator and Director
Robert Lepage
Director of Creation
Guy Caron
Set Designer
Mark Fisher
Costume Designer
Marie-Chantale Vaillancourt
Composer and Arranger
René Dupéré
Choreographer
Jaques Heim
Lighting Designer
Luc Lafortune
Sound Designer
Johnathan Deans
Interactive Projections Designer
Holger Förterer
Puppet Designer
Michael Curry
Props Designer
Patricia Ruel
Acrobatic Equipment and
Rigging Designer

Jaque Paquin
Aerial Acrobatics Designer André Simard
Make-up Designer Nathalie Gagné

Madeleine Jean und Dominik Rinnhofer danke ich für ihre Assistenz, die mir in besonders stressreichen Zeiten eine große Stütze war. Ohne sie wäre manches Kunststück nicht so glatt über die Bühne gegangen. Ich hatte zur Umsetzung der Software die Unterstützung von vier sehr begabten Programmierern: Peter Ibrahim, Mykel Brisson, Daniel Fournier und Alain Trépanier. Über die Planung der Hardware hatte Steve Montambault die Hoheit. Philippe Jean und Louis-Philippe Demers danke ich besonders für die damals wahnwitzige Umsetzung des riesigen kapazitiven Systems.

Danke an alle Verantwortlichen der Lichtabteilung, der wir als Projektionsteam angehörten, vor allem Jeanette Farmer und Nils Becker für Lösungen zu all den Dingen, die auf den ersten Blick unmöglich erschienen; dem Projektionsleiter Jon Mytyk und Tony Saurini für die enge und produktive Zusammenarbeit zu allen möglichen und unmöglichen Tages- und Nachtzeiten; sowie allen Licht- und Bühnentechnikern, insbesondere Liz Koch.

Jörg Lemke danke ich herzlich für die vielen Stunden der Diskussion über künstlerische Konzepte und das Leben. Für die Zusammenarbeit möchte ich mich noch bei Neilson Vignola, Anh-Dao Bui und Simon Lemieux bedanken. Last, but not least, bei Jeremy Hodgson von der Automation und Nol Van Genuchten für die Hilfe während der Planungsphase des Lichts.

Da ein solch großes Projekt mehr als etwas unübersichtlich werden kann, bitte ich alle ganz herzlich um Entschuldigung, die ich in dieser langen Liste vergessen haben mag.

Überarbeitete Version 2012

Danke an den neuen Projektionsleiter Davin Gaddy für die außerordentlich unkomplizierte Zusammenarbeit und seine vielen guten Ideen. Nils Becker und Chris Kortum danke ich für die Planung und Überwachung der Ausführung und für schnelle Hilfe, wenn etwas mal nicht sofort funktionierte. Für die hilfreiche Unterstützung möchte ich auch dem technischen Leiter Erik Walstad und der künstlerische Leiterin Marie-Hélène Gagnon danken.

Christian Wening und seinem Team schulde ich viel Dank für die wie immer kompetente Hardwarerecherche und den Zusammenbau der neuen Projektionscomputer.

Schließlich noch vielen Dank an Davin Gaddy für die Durchsicht des englischsprachigen Textes dieser Dokumentation.

nach oben vorherige Seite
intro umsetzung beteiligte
english