skulptur 1 – sediment interaktive panoramische projektion
nach oben vorherige Seite
intro umsetzung beteiligte
english

Sculpture 1 - Sediment entwickelte sich zwischen 2011 und 2013. Der erste Prototyp kam wenige Monate nach dem Erscheinen von Microsofts Kinect 3D-Kamera im November 2010 zustande. Die Arbeit wurde 2013 grundlegend überarbeitet und fertiggestellt, inklusive der Verwendung des Motion-Trackers und der Entwicklung des Multikanal-Klangs für die Beyond Ausstellung.

Ich bin allen sehr dankbar, die zu diesem Projekt beigetragen haben, ob wissentlich oder unwissentlich, die meisten davon willentlich:

Inspiration

Ida Nordpol, Rainer Kuhn

Männliches Modell

Axel Jahn

Assistenz

Ida Nordpol

Assistenz Retouche

Tom Hahn

Stimmen

Ida Nordpol, Holger Förterer

Naturkundemuseum Karlsruhe

Dr. Eduard Harms, Martin Hörth

Unterstützung Fackelaufnahmen

Katja Löffel

Unterstützung Fackelbau

Felix Kaiser, Napoli-Design,
Mirco Fraß

Unterstützung Aufnahmetechnik

Frank Halbig

ZKM PanoramaLabor

Bernd Lintermann,
Derek Hauffen, Silke Sutter

Unterstützung Hardware

Computer Consult Wening

Fackelhalter

Matthias Gommel

Unterstützung Optik

Lensation GmbH

Human Resources

Kilian Ochs, Frederik Busch,
Johann Korndörfer

Besonderen Dank an das Team der Beyond 2013, an Jörg Lemke für den Impuls, jede einzelne Beziehung zu überdenken und seinen Einblick in die Geheimnisse der Zen Gärten, und an Familie Wening für die Möglichkeit, Klang und Licht in der Höhle zu studieren.

nach oben vorherige Seite
intro umsetzung beteiligte
english