der klang der dinge interaktive klanginstallation
nach oben vorherige Seite
intro umsetzung beteiligte
english

Der Klang der Dinge war meine Diplomarbeit an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe 2013. Mein tief empfundener Dank geht an alle, die mich in dieser Zeit unterstützt haben, insbesondere:

Betreuung
Prof. Michael Bielicky
Ludger Pfanz
Unterstützung in allen Belangen Lorenz Schwarz
Insa Foce
Hardware, LED Technologie
Christian Wening –
Computer Consult Wening
Unterstützung Tracking Paul Modler
Kopfhörermodifikation Alex Wenger
Andreas Lang
Aufnahmetechnik
Frank Halbig
HFG Studio Sebastian Schäfer
Andreas Beckert
Druck
Roland Merz – Comyk
Beratung Video
Frederik Busch
HRTF Bill Gardner and Keith
Martin – MIT Media Lab

Kopfhörerverfolgung und Klanggenerierung wurden beide von mir in C++ geschrieben. Während der Entwicklung habe ich die folgenden Bibliotheken verwendet: OpenCV, OpenMP, OpenAL, OpenGL, Steinberg ASIO, CodeLaboratories CLEye SDK. Weiterhin habe ich die HRTF Datenbank des MIT verwendet, Cubase und Audacity um Klangschleifen zu konstruieren und Blender um das virtuelle Tischmodell zu bauen.

nach oben vorherige Seite
intro umsetzung beteiligte
english